Adventsmarkt in Alt-Marzahn

Weihnachtszeit: Alle machen  mit beim  Fest rund um den historischen Dorfanger.

Am  3. Dezember 2017, dem 1. Advent, ab 13 Uhr, lädt das Dorf Alt-Marzahn zum Adventsmarkt mit dem ersten Marzahn-Hellersdorfer Adventssingen ein. Der Markt wird mit dem symbolischen Anschalten des Weihnachtsbaumes auf dem Dorfanger eröffnet. Auf der Bühne im Hof der Kirchengemeinde wird ein buntes Programm angeboten. Der Posaunenchor der evangelischen Kirchengemeinde und der Folk und Country Sänger Doc Adams werden für  vorweihnachtliche Stimmung sorgen.  Auch die Kinder vom Kindergarten der Kirchengemeinde haben ein besinnliches und hübsches Programm einstudiert. Während der Veranstaltung  sind der Weihnachtsmann, ein Engel und ein Esel in den Höfen entlang der Straße Alt-Marzahn unterwegs. Das  Zentrum des Adventsmarktes ist die Kirche im Drofanger von Alt-Marzahn. Hier findet ab 15 Uhr ein A-Cappella Chorkonzert mit Advents- und Weihnachtsliedern statt. Allein auf dem Hof des Kulturgutes gibt es Dutzende unterschiedliche Stände und auch die Keramikscheune “Schamottchen“, die Holzwerkstatt und die Bücherstube werden an diesem Nachmittag und Abend geöffnet sein.   In der Dämmerstunde von 18 bis 19 Uhr findet dann das eigentliche “Marzahn-Hellersdorfer Adventssingen“ auf der Bühne am Dorfanger mit fünf verschiedenen Chören statt.

Mit einer kleinen Adventsmusik wird der Abend in der festlich beleuchteten Dorfkirche danach ausklingen. Die traditionelle Bockwindmühle wird zu diesem Anlass ebenfalls an diesem Abend in ganz  beschaulicher Beleuchtung erstrahlen. Der Eintritt  ist frei.

red.