Neue Sitcom-Gesichter

Premiere: Folge 113 der Bühnen-Sitcom des Prime Time Theaters.

Geschichten aus dem Wedding im Prime Time Theater

Ihre umjubelte Premiere feierte unlängst die 113. Folge der Theater-Sitcom „Gutes Wedding, schlechtes Wedding“ (GWSW) auf der Bühne des Prime Time Theaters in der Burgsdorfstraße. Der Inhalt von „P.S. Ick liebe Dir“ ist schnell erzählt: Die Prenzlberger Aromatherapeutin Theresa ist verzweifelt. Ihr Mann Tom ist am Boden zerstört nachdem sein bester Freund Uwe Hals über Kopf die Stadt verlassen hat. Sie holt sich tatkräftige Unterstützung von Toms Freunden um ihn aus seiner Depression zu reißen.

Die Kiezschlampen-Mutter Petra Sonne steht plötzlich alleine da, nachdem ihr Mann ins Gefängnis musste. Zwar sehnt sie sich nach ein wenig Gesellschaft, doch der überraschende Besuch ihrer verhassten Schwester Ursula passt ihr ganz und gar nicht. Die Kreuzberger Zwillings-Türken Orkan und Taifun sind ein Herz und eine Seele. Seitdem Taifun aber mit Esra verheiratet ist, nervt Orkan die frisch Vermählten zusehends. Es muss nun auch eine Frau für Orkan her und die Wahl fällt auf die wunderschöne Arzthelferin Yasemin.

Neue Gesichter

Unter der erstmaligen Regie von Schauspielerin Alexandra Marinescu entwickelt sich eine romantisch-komisch verwobene, vorweihnachtliche Geschichte in bester Volkstheater-Manier. An gleich zwei neue Gesichter darf sich der geneigte Prime Time Theater-Fan gewöhnen: Während für Cecilia Hafiz komplett neue Figuren entwickelt wurden und werden, schlüpft Marlon Putzke neben der einen oder anderen neuen GWSW-Figur auch in die eine oder andere Rolle, die bislang von Daniel Zimmermann (Taifun) gespielt wurde.

Wer den einstigen Üwele noch einmal erleben möchte, sollte sich am 20., 21. und 22. Dezember auf keinen Fall „Die Weddingers – Eine Superheldenkomödie“ entgehen lassen. Ach ja: „P.S. Ick liebe Dir!“ läuft noch bis 6. Januar. GWSW-Folge 114 „Wedding Acadamy – Stress uffm Campus“ feiert am 12. Januar Premiere. Alle Informationen über Zeiten und Tickets online oder telefonisch unter (030) 49 90 79 58.

Red., Bild: Prime Time Theater