Kulinarische Lesung in den Spandau Arcaden

Die schmackhafte orientalische Küche mit sehr persönlich-familiären Rezepten.

Das ist doch die perfekte Mischung: Zu einer Lesung mit Fingerfood lädt die Thalia-Buchhandlung in der Spandau Arcaden am 25. November ein. Von 14 bis 16 Uhr präsentieren Ulrike Plessow und ihr Mann Özgür Tatl?c? „Das orientalische Kochbuch“. Es ist ein sehr persönlichen Buch mit den schönsten Rezepten ihrer kosmopolitischen Familie geworden. Ihr Mann Özgür Tatl?c? ist mit seinen Eltern und seiner Schwester in Berlin und Antakya aufgewachsen, dieser besonderen Stadt im Südosten der Türkei mit ihrer zum großen Teil arabischen Bevölkerung. Seine Großeltern mütterlicherseits hatten eine Bäckerei, seine Großeltern väterlicherseits waren Zuckerbäcker und verkauften ihr Schmalzgebäck auf den Straßen Antakyas.

Herzhafte Speisen

Ulrike Plessow hat ihre Schwiegermutter Kahire überreden können, die 60 besten Rezepte und schönsten Geschichten ihrer Familie mit den interessierten Lesern zu teilen: Neben den sündhaft köstlichen Süßspeisen, die der Familie Tatl?c? ihren Namen gaben (Tatl?c? bedeutet nämlich der Süßigkeitenmacher), gibt es natürlich auch zahlreiche Meze in Form von herrlichen Pasten und Salaten zu entdecken. Daneben finden sich Rezepte für herzhafte Suppen und Eintöpfe, für Fleisch-, Fisch- und Gemüsegerichte sowie zahlreiche Teigspeisen, für die die Küche des Orient so berühmt ist. Annegret Ritter hat für ihre Illustrationen orientalische Dekors aufgegriffen und die Speisen so appetitlich und ansprechend porträtiert, dass einem das Wasser im Mund zusammenläuft. „Das orientalische Kochbuch“ ist im Verlagshaus Jacoby & Stuart erschienen, hat 156 Seiten und kostet 20 Euro (ISBN 978-3-946593-14-0).

Red., Bild: Verlagshaus Jacoby & Stuart