Ausstellung zur Gartenstadt

Frohnau ist in den Jahren 1908/1909 am Reißbrett nach dem Vorbild der Gartenstadtbewegung entworfen worden. Die Architekten Josef Brix und Felix Genzmer entwickelten ein Konzept, in dem Siedlungsgestaltung, Infrastruktur und Architektur miteinander harmonieren. Die „Berliner-Terrain-Centrale“ übernahm die Realisierung der Planung und der Gartendirektor Ludwig Lesser gestaltete die Straßen und Plätze. Das Museum Reinickendorf, in Alt-Hermsdorf 35, zeigt anhand historischer Fotos und Karten die Entstehungsgeschichte Frohnaus In der Ausstellung sind auch Installationen der Künstlerin Helga König zu sehen.

(red)