Jazz in den Ministergärten

Auch in diesem Jahr buntes Programm.

Am 13. Oktober wird es in den Ministergärten wieder laut und musikalisch. Zum wiederholten Mal findet dann die Veranstaltung „Jazz in den Ministergärten“ statt. Um 19 Uhr tritt zunächst die Thomas Bracht Band auf, die den Geist der Fusion Musik der 1970er mit progressiven, modernen, originellen Elementen und ein wenig Weltmusik verbinden. Im Anschluss, um 20.30 Uhr, spielen die Hardbop Buddies mit lässigen Anzügen und gefühlvollem Jazz. Um 22 Uhr kommt dann die Jazz-Band „Smoothbox“ auf die Bühne in den Ministergärten, am Potsdamer Platz. Sie spielen einen zeitgenössischen Mix aus aus Jazz, Soul, Pop und Funk.

Auch in diesem Jahr wird das Jazz-Fest wieder von den Landesvertretungen Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Schleswig-Holstein organisiert. Tickets gibt es online oder zum Vorverkaufspreis von 25 Euro am 3. Oktober.

(red)