Gesundes Pausenfrühstück

Ernährung: Bio-Brotbox bereits zum 16. Mal.

Bereits zum 16. Mal gibt es für das neue Schuljahr die gelben Bio-Brotboxen. Mehr als 400 freiwillige Unterstützer der Bio-Brotbox Initiative befüllen am 8. Oktober bei Terra Naturkost in Neukölln die Boxen mit ökologischen Lebensmitteln und übergeben sie am darauffolgenden Montag den Erstklässlern. Die Organisatoren treten dafür ein, dass jedes Kind täglich ein gesundes Frühstück bekommt und Kindern die Wertigkeit und der Ursprung von Lebensmitteln nahegebracht werden.

Über 40 Unternehmen, die meisten aus Berlin und Brandenburg, unterstützen das gemeinnützige Projekt für gesunde Kinderernährung. In Berlin erhalten rund 33.500 Erstklässler an 486 Schulen die Boxen. Die mehrfach ausgezeichnete Bio-Brotbox Initiative wurde 2002 in Berlin gegründet, seitdem wurden mehr als 770.000 Boxen in Berlin und Brandenburg verteilt.

(red)