Weinlese-Helfer gesucht

Herbst: Trauben für den „Nahefreund“.

Der Schöneberger „Nahefreund“ ist ein Wein, der aus Trauben eines bezirkseigenen Weinbergs gemacht wird und überwiegend repräsentativen Zwecken des Bezirks dient. Für den 7. Oktober werden nun wieder Helfer für die Weinlese gesucht.

Wer die ehemaligen Schöneberger Bezirksbürgermeister Michael Barthel und Rüdiger Jakesch, Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler sowie weitere Mitglieder des Bezirksamtes bei der Ernte der reifen Trauben unterstützen möchte, kann dies ab 9 Uhr in der Gartenarbeitsschule am Sachsendamm tun. Den Weinberg mit 200 Reben hat der Bezirk Schöneberg im Jahr 1988 angelegt. Erreichbar ist er über einen Fußweg durch das Kleingartengelände durch den Eingang Vorarlberger Damm. Die Ernteergebnisse werden in Bad Kreuznach, dem Partnerschaftskreis von Tempelhof-Schöneberg, gekeltert.

(red)