Ausbildungsmesse weist Schülern Wege in den Beruf

Wenn es um die berufliche Zukunft geht, sollten junge Menschen möglichst ganz auf ihre eigene Entscheidung vertrauen. Bei der Suche nach einer geeigneten Ausbildung, einem Studium oder anderen Möglichkeiten, können Eltern ihre Kinder aber gerne begleiten. Der „parentum – Eltern+Schülertag für die Berufswahl“ am 14. Oktober im Oberstufenzentrum TIEM im Goldbeckweg 8 bietet dazu von 10 bis 14 Uhr die ideale Gelegenheit. Egal ob Schüler oder Studienabbrecher, Kurzentschlossener oder Langzeitplaner, mit oder ohne Eltern: Kommen darf jeder, für den das Thema Berufswahl wichtig ist.

36 regionale und überregionale Aussteller haben sich angemeldet. Mit dabei sind namhafte Unternehmen wie beispielsweise die BMW Group, Siemens, Deutsche Bahn, Bayer, Vattenfall oder Bausch+Lomb. „Die persönlichen Gespräche mit den Ausstellern sind eine hervorragende Möglichkeit, Kontakte für die Zukunft zu knüpfen“, weiß Projektleiterin Kristina Büttner. Der Eintritt ist frei, eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Infos online.

(red)