Zentrales Fest zum Weltkindertag

Freizeit: Spiel, Sport und Bühnenprogramm.

Eigentlich ist der Weltkindertag erst am Mittwoch, 20. September. Gefeiert wird er aber schon am Sonntag zuvor: Bei der zentralen Berliner Veranstaltung, dem Weltkindertagsfest,  gibt es am Sonntag,  17. September, von 11 bis 18 Uhr auf dem Potsdamer Platz   jede Menge Angebote für Groß und Klein zum Mitmachen und Spaß haben.  Das Programm auf der Hauptbühne wird überwiegend von verschiedenen Kindergruppen gestaltet, die Musik, Tanz und Gesang zum Besten geben. Zahlreiche Angebote  zum Basteln, Malen,  oder Schminken sorgen dafür, dass den Mädchen und Jungs auf keinen Fall langweilig werden kann. An der Linkstraße wird es außerdem eine Reihe von Spiel- und Sportangeboten aller Art  geben. Der Eintritt  zum Weltkindertagsfest  ist frei. Der von den Vereinten Nationen im Jahr 1954 ins Leben gerufene Weltkindertag hat bei allem Spaß einen durchaus ernsten Hintergrund: Er soll auf die Rechte der Kinder in der ganzen Welt aufmerksam machen  Diesem Ziel schließen sich die Unicef und das Deutsche Kinderhilfswerk ebenfalls an, die ausdrücklich auch Kinder und Jugendliche einschließen, die in Deutschland Schutz suchen.

red.