„Alte Meister“ in Karow

Kunst: Senioren zeigen ihre Kunstwerke.

Im Kirchlichen Begegnungszentrum (KBZ) gibt es ab dem 24. September eine besondere Ausstellung. Dann werden hier in der Achillesstraße 53 Arbeiten von betagten Künstlern gezeigt. Die „Alten Meister“ leben eigentlich im Pflegeheim „Epikur“ in Alt-Karow. Umgeben von einem Gutshof mit großem Garten und Pferdehof finden die Senioren reichlich Inspiration für ihre Werke.

So lässt sich die Kunstgruppe „Alte Meister“ meist von der Umgebung inspirieren. Angeleitet werden sie von Doreen Siering, die im Haus als Betreuerin und Sozialarbeiterin arbeitet. Zum ersten Mal präsentieren die Senioren ihre gemalten Bilder nun der Öffentlichkeit. Organisiert wird das Ganze vom Kulturförderverein Phoenix. Eröffnet wird die Ausstellung am 24. September um 15.30 Uhr im KBZ.

Danach wird sie mehrere Wochen montags bis donnerstags, zwischen 9 Uhr und 18.30 Uhr zu besichtigen sein. Mehr Infos finden Interessierte online und bei Doreen Siering.

Telefon: 030 94 79 42 00

red.