Weddinger Freiheiten

Neue Ausstellung in der St. Paul-Kirche.

Wer schon immer einmal wissen wollte, wie sich der Wedding seit dem Kaiserreich entwickelt hat, der sollte der Ausstellung „Weddinger Freiheiten“ einen Besuch abstatten, die am 10. September um 19.30 Uhr in der St. Paul-Kirche an der Badstraße eröffnet wird. Zusammengestellt worden ist die Ausstellung vom evangelischen Kirchenkreis Berlin Nordost zusammen mit der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg und schlesische Oberlausitz. In der Eröffnungswoche gibt es ein kulturelles Begleitprogramm, in dem es neben geschichtlichen Rückblicken um Mut, um Freiheit und um Aufgaben heute geht.

Teil der Ausstellung sind auch Interviews, die mit Menschen aus dem Brunnenviertel geführt wurden. Aus den gefilmten Gesprächen wurde ein Video erstellt. Gefragt wurde nach den persönlichen Ansichten und den eigenen Erfahrungen zum Thema „Freiheit in unserer Zeit“. Weitere Infos unter www.kirche-berlin-nordost.de.

(red)