Gesprächsrunde zur Integration

Engagement: Für mehr Bürgerbeteiligung.

Am 14. September, 18 Uhr, sind die Spandauer eingeladen, im Paul-Schneider-Haus, Schönwalder Strasse 23, bei „Integration im Dialog“ dabei zu sein und mit zu diskutieren. Der Beauftragte des Landes Berlin für Integration und Migration, Andreas Germershausen, will gemeinsam mit Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank, dem Integrationsbeauftragten von Spandau, Danilo Segina, Bürgern, Verwaltung und Vereinen, Geflüchteten, Initiativen und ehrenamtlich Engagierten darüber diskutieren, wie Integration und Partizipation in Berlin gelingen kann. Mit der Reihe sollen Anregungen, Kritik und Ideen derjenigen gesammelt werden, die sich vor Ort engagieren. Weitere Infos zur Gesprächsreihe online. Anmeldungen bitte per E-Mail an dialog@integrationberlin.de.

Weitere Infos

(red)