Zeit für die Nächsten

Ehrenamt: Mitmachaktionen und mehr bei den Freiwilligentagen im Bezirk.

Anpacken, mitmachen und ehrenamtliches Engagement kennenlernen: Am 8. und 9. September finden die Freiwilligentage Treptow-Köpenick statt. Das Freiwilligenzentrum Sternenfischer koordiniert 30 Mitmachaktionen im Bezirk. 46 gemeinnützige Einrichtungen, Initiativen und Vereine sind beteiligt, wird mitgeteilt.

Großes Angebot

Die Mitmachaktionen sind bunt und vielfältig. Die Berliner Tiertafel zum Beispiel sucht Helfer für die Futterausgabe, im Nachbarschaftsgarten der KungerKiezInitiative e. V. kann man kreatives Upcycling ausprobieren. Der Verein Zeitfluss e.V. freut sich über Freiwillige, die an Palisade und Flechtzaun für das Projekt „Mittelalter an der Spree“ mitbauen. Und beim Familienentlastende Dienst Einhorn gGmbH kann man selbst erstellte Piktogramme anbringen, um so Kindern und Jugendlichen mit Behinderung die Orientierung zu erleichtern. Schirmherr der Freiwilligentage ist Gernot Klemm (Die Linke), Bezirksstadtrat für Soziales und Jugend sowie stellvertretender Bezirksbürgermeister. Das  Freiwilligenzentrum Treptow-Köpenick fördert seit dem Jahr 2008 das bürgerschaftliche Engagement im Bezirk. Als Schnittstelle zwischen Bürgern und Non-Profit-Einrichtungen informiert und berät es zu den Möglichkeiten ehrenamtlichen Engagements.

Internet: www.sternenfischer.org
Telefon: (030) 233 629 98

red.