Ehrenamt zur Probe

Aktionstag: Freiwilligenagentur   „Oskar“ mit buntem Programm.

Oskar heißt die Freiwilligenagentur in der Lichtenberger Weitlingstraße, die im Jahr 2016 gegründet wurde, um das bürgerschaftliche Engagement im Bezirk  zu fördern. Hier gibt es Infos zu allen Aspekten des freiwilligen Engagements. Für gemeinnützige Träger, Projekte und Initiativen gibt es Beratung in Sachen Freiwilligen-Management, Einbindung in die Organisation sowie Fortbildungen. Wer sich über das Angebot der Freiwilligenagentur Oskar näher informieren möchte, hat dazu an den Freiwilligentagen am 8. und 9. September beste und unmittelbare Gelegenheit. Interessenten können sich nämlich an diesen Tagen aus einem besonders bunten Programmangebot bedienen, das die Agentur jetzt veröffentlicht hat. In jeder Mitmach-Aktion wird dabei ein ganz konkretes Vorhaben fertiggestellt – 20 Kuchen werden gebacken, ein Keller entrümpelt, ein Klettergerüst gestrichen oder eine Tanzveranstaltung mit Bewohnern eines Pflegeheims organisiert.

Zum Ausprobieren. Zu den Freiwilligentagen können sich unter dem Motto „Engel sein für einen Tag“ auch Menschen einbringen, die sonst nur wenig Zeit für regelmäßige Verpflichtungen haben. Menschen, die hingegen nach einem regelmäßigen Engagement suchen, können diese Tage besonders als „Schnupper-Gelegenheit“ für längerfristige Engagements nutzen. Die Lichtenberger Freiwilligentage finden im Rahmen der Berliner Engagement-Woche statt, an der sich im vergangenen Jahr mehrere tausend Menschen in der Stadt beteiligt haben. „In Lichtenberg wurde diese Möglichkeit bisher aber nur vereinzelt genutzt. Das möchten wir mit unserer Initiative in diesem Jahr ausbauen“, sagt Freiwilligenagentur-Leiter Peter Wagenknecht und ergänzt, „wir wollen die Aktivitäten im Bezirk bündeln, stärken und besser sichtbar machen. Darum organisieren wir auch in der darauffolgenden Woche am 15. September eine Danke-Party, zu der alle Beteiligten eingeladen werden und von der wir uns einen weiterführenden Austausch versprechen.“ Alle Mitmach-Angebote sind über eine extra eingerichtete Suchmaske auf der Website der Agentur abrufbar. Für eine gezielte Suche können Einträge nach Ort, Zielgruppe oder Stichwort gefiltert werden. Die Maske gibt dann nach Eingabe der Kriterien die freien Mitmachplätze mit Adresse, Ansprechpartnern, Einsatzorten und detaillierten Tätigkeitsbeschreibungen aus. Natürlich können sich Interessenten auch persönlich oder telefonisch in der Freiwilligenagentur melden. Das Büro in der Weitlingstraße 89 ist dienstags und donnerstags von 14 bis 18 Uhr und freitags von 10 bis 14 Uhr besetzt. Die Agentur ist in dieser Zeit auch telefonisch unter (030) 746 858 740 zu erreichen.

Stefan Bartylla, Bild:  Oskr | freiwilligenagentur