Bierpinsel für 3,2 Millionen zu haben

Immobilien: Das Wahrzeichen wird versteigert.

Eines der prominentesten Gebäude in Steglitz, das als „Bierpinsel“ bekannte „Turmrestaurant Steglitz“, könnte bald einen neuen Besitzer haben. Auf der Website des Londoner Auktionshauses Sotheby’s ist das mehr als 40 Meter hohe Gebäude in bunter Poparchitektur an der Schloßstraße zu ersteigern. Mindestens 3,2 Millionen Euro soll das seit Januar unter Denkmalschutz stehende Gebäude kosten. Die Auktion kommt für viele überraschend.

„Wir wurden von einer Maklerin angesprochen, die mit Sotheby’s zusammenarbeitet, ob wir ihn verkaufen würden“, sagte Axel Bering, Geschäftsführer der Schlossturm GmbH, die das Gebäude verwaltet, dem RBB. Könne der Bierpinsel nicht versteigert werden, wolle die Schlossturm GmbH den Turm sanieren und vermieten, so Bering. Seit 1976 wurde der Bierpinsel als Disco, Bar, Restaurant, oder Café genutzt. Seit dem Winter 2010 steht das Gebäude leer.

(red)