Gebietsfonds für die Altstadt

Aufruf: Gewerbetreibende können Ideen äußern.

Noch bis zum 15. September sind die Gewerbetreibenden und Eigentümer in der Altstadt Spandau aufgerufen, sich an der Gestaltung von Berlins größter zusammenhängender Fußgängerzone zu beteiligen. Ob die Anschaffung einer neuen Werbeanlage oder neuer Möbel für die Außengastronomie, kleinere Baumaßnahmen an der Fassade oder die Durchführung von Veranstaltungen – es gibt viele gute Ideen, die Altstadt zu beleben und attraktiv zu gestalten.

Im Rahmen des Förderprogramms „Städtebaulicher Denkmalschutz“ stehen für kleinere und größere Projekte und Aktionen bis zu 10.000 Euro Fördermittel bereit. Akteure, die sich in der Altstadt engagieren möchten, können sich mit ihrer Idee um Mittel aus dem Gebietsfonds beim Altstadtmanagement Spandau bewerben. Antragsformulare und weitere Hinweise finden sich im Internet.

(red)