Tag der offenen Kultur

Die engagierten Manager des Fachbereichs Dezentrale Kulturarbeit Tempelhof-Schöneberg laden zum Tag der offenen Kultur am 16. September, 14 bis 20 Uhr. Dann wird das Gartentor des Natur-Parks Südgelände, direkt am S-Bahnhof Priesterweg, geöffnet. Hier liegt wilde Natur über vergessener Technik.

Auf dem Gebiet des ehemaligen Rangierbahnhofs ist eine einzigartige Naturlandschaft mit markanten Relikten der Dampflok-Ära entstanden. Das Programm am Event-Tag ist vielfältig: Hörspiele im Liegestuhl, Videokunst im Tunnel , Lesungen unterm Zeltdach, Klanginstallationen in der Röhre und vieles mehr. Der Zutritt zum Park kostet einen Euro.

(red)