Schlosspark weiterhin gesperrt

Unwetter: Arbeiten dauern noch zwei Wochen.

Die Unwetter sind abgezogen und haben sommerlicherem Wetter Platz gemacht. Die Folgen der starken Regenfälle aber sind immer noch sichtbar. Während die meisten der umgestürzten Bäume bereits aus der Panke entfernt wurden, ist der Schlosspark Schönhausen nach wie vor gesperrt. Besucher werden sogar durch ein „Vorsicht Lebensgefahr“-Schild am Bauzaun gewarnt. Einige Spaziergänger und Läufer bahnen sich allen Warnungen zum Trotz ihren Weg durch den Park. Dabei müssen immer wieder umgestürzte Bäume umgangen werden. 30 bis 40 Bäume hat es laut des Grünflächenamtes während des letzten schweren Unwetters entwurzelt.

Erste Wege frei

Dazu müssen Schnittmaßnahmen an 80 bis 100 Bäumen durchgeführt werden. Die Aufräumarbeiten sind zwar in vollem Gange, offiziell geöffnet sind bisher aber nur einige wenige Bereiche des bei Anwohnern beliebten Parks. Direkt am Schloss Schönhausen lässt es sich schon wieder gefahrenfrei spazieren. Und auch der Abschnitt zwischen der Ossietzkystraße und der Blankenburger Straße wurde vor kurzem wieder für Besucher freigegeben. Wer den Rest des Parks wieder betreten möchte, muss sich allerdings noch etwas gedulden. Noch etwa zwei Wochen sollen die Aufräumarbeiten dauern.Panik angesichts der kommenden Jogging- und Spazierrunden muss aber in Pankow bei niemandem aufkommen. Immerhin locken mit dem Bürgerpark und der Schönholzer Heidegleich zwei weitere Parks in unmittelbarer Umgebung.

(red)