Von Watt bis Wellness

Familie: Im Nordseeheilbad Bensersiel ist für jeden etwas dabei.

Urlaubsplanung mit Kindern ist immer eine ganz besondere Herausforderung. Zwar gibt es nichts Schöneres als endlich mal Zeit füreinander zu haben, gemeinsam zu spielen und Neues zu entdecken, aber es sind auch viele Bedürfnisse unter einen Hut zu bringen. So sollten für die Kleinen die Anreise möglichst kurz sowie Klima und Essen nicht zu ungewohnt sein. Spiel und Spaß stehen ebenfalls ganz oben auf der Liste, und natürlich möchten auch die Eltern Gelegenheit zur Entspannung finden. Das alles muss dazu noch bezahlbar sein. Die Lösung liegt buchstäblich nahe: Urlaub an der deutschen Nordseeküste bietet Erholung für Groß und Klein, zum Beispiel im Nordseeheilbad Esens-Bensersiel.

Spaß für die Kleinen

Kinder sind hier überall gern gesehene Gäste: am breiten Sandstrand, wo sie nach Herzenslust buddeln und baden können, beim Würmer- und Muschelsuchen im Watt, im Meerwasserschwimmbad mit der Riesen-Wasserrutsche oder beim Schwimmkurs in der Nordseetherme. Ein besonderes Highlight ist der große Abenteuerspielplatz am Strand, wo rasante Seilbahnfahrten, große Kletterburgen und die Minigolfbahn locken. Ist das Wetter einmal zu ungemütlich zum Spielen im Freien, geht es nebenan in Bennis Abenteuerland weiter. Der Indoor-Sand-Spielplatz bietet ausreichend Platz zum Toben. Hier tauchen die Kleinen ab ins Bälle-Bad, krabbeln durch Höhlen, entern das große Piratenschiff oder balancieren über die Hängebrücke, bevor sie eine der vielen Rutschen hinuntersausen. Die Eltern relaxen derweil auf einer Bank oder der Liegewiese und genießen den Meerblick.

Freiräume für die Großen

Benni Bärenstark, das lustige Kinder-Maskottchen des Nordseebades, trifft man aber nicht nur im Abenteuerland – seine Tatzenspuren zeigen überall den Weg zu den zahlreichen Angeboten: So stehen beispielsweise Basteln, Fußballspielen, Piraten-Schatzsuchen und Kinder-Disco auf dem Sommerprogramm. Sind die Kleinen glücklich und beschäftigt, eröffnen sich auch für die Großen Urlaubs-Freiräume: Papa kann eine Angeltour machen, Mama lässt sich bei einer Wellnessmassage verwöhnen – oder umgekehrt. Und am nächsten Tag ist dann wieder ein gemeinsamer Familienausflug auf die Insel Langeoog oder ins Wattenhuus dran.

 djd, Bild: djd/EBT GmbH/Babett Leeners