Selbsthilfetag am Rolandufer

Straßenfest mit buntem Programm.

Dass Selbsthilfe auch und vor allem Spaß bringen kann, beweist das Straßenfest der Berliner Selbsthilfe, das am 1. Juli ab 14 Uhr am Rolandufer in der Nähe der Jannowitzbrücke stattfindet. Die Besucher erwartet ein vielfältiges Bühnenprogramm, unter anderem mit der Handiclapped Band, dem Aphasiker Chor, der Neuköllner Bigband und der afrikanischen Band SOWIESO. Der Rapper Graf Fidi bildet den Abschluss am Abend. Außerdem gibt es eine inklusive Modenschau, Hunde für Handicaps führen vor, was sie können, die Moderation hat die vielseitige Unterhaltungskünstlerin Constanze Debus übernommen.

Die Berliner Selbsthilfeorganisationen präsentieren sich an Informationsständen und Menschen aus aktiven Selbsthilfegruppen gestalten ein Begegnungsfeld mit „gedeckten Tischen“, wo sie als Gastgeber von ihren persönlichen Erfahrungen in der Selbsthilfearbeit berichten. Vielfältige Kultur- und Kreativangebote aus der Selbsthilfe laden zum Mitmachen ein. Für die kleinen Besucher gibt es ein Kinderkarussell, Kinderschminken und weitere Aktionen zum Staunen und Mitmachen.

(red)