Nach dem Flohmarkt ist vor dem Wedding-Quiz

In der Juli-Ausgabe von „Ausufern“ gibt es wieder jede Menge zu raten, zu spielen und zu tanzen.

Im Rahmen des Festivals „Ausufern“ auf dem Gelände der Uferstudios, Uferstraße 8/23, startet der Schauspieler und Regisseur Martin Clausen am 4. Juli, 19 Uhr, mit seiner Quizreihe „Welche Farbe? Wedding!“. Bis Oktober findet die Rateshow einmal monatlich im Hof der Uferstudios statt. Als speziell für den Wedding erarbeitetes Format feiert „das Quiz“ den Bezirk in seiner Undurchdringlichkeit. Dafür werden Personen aus dem Wedding eingeladen, die auftreten, raten, gewinnen und verlieren. Antworten auf folgende Fragen werden gesucht: Wer kennt sich aus wie sonst keiner? Wer erzählt die schönte Wedding-Geschichte? Wer rät den verkleideten Prominenten? Gibt es denn welche? Wer erfindet (sich) die entzückendste Biografie?

Gemeinsam tanzen

Immer an den ersten vier Tagen des Monats und immer eintrittsfrei präsentiert „Ausufern“ auch in diesem Jahr wieder künstlerische Projekte, die sich in besonderer Weise auf die heterogene Stadtgesellschaft einlassen. Subversion, Verkehrung, das Spiel mit vermeintlichen Grenzen oder ihre absichtliche Überschreitung prägen das Programm. Auch diesmal geht’s wieder los mit „Tanzen im Hof“.

Am 1. Juli laden ab 17.30 Uhr die Choreografinnen Juli Reinartz und Rose Beermann alle Interessierten ein, gemeinsam mit ihnen zu tanzen. Um 19 Uhr wiederum untersuchen die Performer Kattrin Deufert und Thomas Plischke in einer neuen Ausgabe ihrer Reihe „KonSequenzen“ gemeinsam mit dem Publikum die Grenzen zwischen Spiel und Ernst, gesellschaftlichem Spaß und interaktiver Konsequenz. Einer der Höhepunkte ist am 2. Juli der Nachbarschaftsflohmarkt. Ab 12 Uhr sind Freunde der Uferstudios, Anwohner und Familien eingeladen, ihre Sachen vorbeizubringen, gemeinschaftliche zu stöbern und selbstgebackenen Kuchen nachbarschaftlich zu teilen. Mehr Infos gibt es online.

Red., Bild: Dieter Hartwig