Nacht der Puppen

Event: Open Space in der Schaubude.

Im Anmarsch auf die
Greifswalder: Hilde und Gustav

Zum Spielzeitende gibt die Schaubude Berlin, Greifswalder Straße 81-84, erneut all ihre Räume frei für eine lange Nacht der Vielfalt. Zwölf Stunden Theatermarathon mit 17 Inszenierungen, szenischen Experimenten, Puppen-Comedy, Filmen, Installationen und Walk Acts für Klein und Groß. Alle sind herzlich eingeladen, die ganze Bandbreite des Puppen-, Figuren- und Objekttheaters in Berlin zu erleben!

Preis ausgelobt

Wie im letzten Jahr ist die Nacht offen für alle und allein der Eingang der Anmeldungen bestimmt das Programm! Wer am Ende des Abends den Preis des Publikums mit nach Hause nehmen darf, liegt in der Hand der Zuschauer. Höhepunkte der Nacht sind unter anderem der Walk Act vor dem Eingang mit den beiden Alten „Hilde und Gustav“ samt ihrer Drehorgel vom Puppentheater rudolf & voland oder der Puppetry Slam Berlin, bei dem Puppenspieler selbst erdachte, kurze Nummernprogramm präsentieren. Weitere Infos zu Programm und Mitwirkenden online.

red, Bild: Katrin Wendig