Milieuschutz in Planung

Das Bezirksamt bereitet für vier Wohngebiete den sogenannten Milieuschutz vor. Zu den bereits vorhandenen vier Gebieten neu hinzukommen sollen die Kieze Schöneberger Norden, Schöneberger Süden, Grazer Platz und Tempelhof im Bereich südlich und westlich der Manteuffelstraße und des Tempelhofer Damms. Bevor die geplanten neuen Milieuschutzgebiete ausgewiesen werden können, ist jedoch erst einmal die Mitwirkung der Bevölkerung im Bezirk erforderlich.

Zunächst muss der Nachweis erbracht werden, dass die vorhandene Sozialstruktur des Schutzes einer Erhaltungssatzung auch bedarf, dass eine Veränderung städtebauliche Probleme nach sich ziehen und die vorhandene Infrastruktur bei einer sozialen Verdrängung gefährden würde.  „Wir hoffen, dass die demnächst verteilten Fragebögen schnellstmöglich an uns zurückgehen. Die bei der anonymen Auswertung gewonnen Erkenntnisse erlauben uns, auch die nächsten Schritte zu gehen“, stellt der für Stadtentwicklung verantwortliche Stadtrat Jörn Oltmann: (Die Grünen) in Aussicht.

(red)