Mehrheit für einen offenen TXL

69 Prozent wollen Tegel behalten.

Dreieinhalb Monate vor dem Volksentscheid findet die Offenhaltung des alten Flughafens Tegel einer Umfrage zufolge unter den Anhängern aller großen Berliner Parteien eine Mehrheit. Vor allem die FDP hat Tegel-Fans, aber auch 55 Prozent der Linken- und 56 Prozent der Grünen-Anhänger wollen den Innenstadt-Flughafen in Tegel behalten.

Das geht aus einer Umfrage von Infratest hervor, die im Auftrag von „Berliner Morgenpost“ und rbb-Abendschau durchgeführt wurde. Der rot-rot-grüne Senat dagegen will, dass Tegel geschlossen wird, wenn der neue Hauptstadtflughafen BER in Betrieb geht. Insgesamt sind der Umfrage zufolge 69 Prozent der 1.000 befragten Berliner für den alten Flughafen.

Im Februar diesen Jahres hatten sich in einer Forsa-Umfrage für die „Berliner Zeitung“ bereits 73 Prozent der Befragten für den Weiterbetrieb des Flughafens in Tegel ausgesprochen.

(dpa)