Ein ganzer Stadtbezirk wird zur Galerie

Stadtleben: 170 Künstler in Pankow, Prenzlauer Berg und Weißensee dabei.

Am 16. Juni, 19 Uhr, wird auf dem Hof der Ateliergemeinschaft Milchhof e.V., Schwedter Straße 232-234, die „artspring 2017“ eröffnet. 170 Künstler im gesamten Stadtbezirk öffnen am 17. und 18. Juni jeweils von 12 bis 20 Uhr ihre Türen  zu Vorderhäusern und Hinterhöfen, zu Fabriketagen und Wohnungsateliers, zu Laden- oder Gruppenateliers. Manche Ateliers existieren hier seit vielen Jahrzehnten, andere wurden im vergangenen Monat eingerichtet – artspring 2017 macht sie gleichermaßen sichtbar. Die abseits der Öffentlichkeit entstehende Kunstproduktion wird zugänglich gemacht, die Künstler sind ansprechbar. Zudem bietet das Wochenende die Möglichkeit, die in Pankow arbeitenden Künstler mit Interessenten, aber auch miteinander zu vernetzen. Vom Kollwitzkiez bis Karow wird Kunst gezeigt.

 red, Bild: artspring.berlin