Barb Jungr singt Beatles

Britischer Chanson-Star lässt sich von US-Erfolgskomponist John McDaniel begleiten.

Mit Barb Jungr gibt sich eine der erlesensten Stimmen Großbritanniens am 12. Juni, 20 Uhr, die Ehre in der Bar jeder Vernunft, Schasperstraße 24: Ihre Live-Abende sind so selten wie intensiv. Ihre Interpretationen exklusiver Musikgrößen sind vielschichtig und von einer Tiefe, die kein künstliches Pathos braucht.

Im letzten Jahr präsentierte Barb Jungr ihre Versionen der Songs von Dylan und Cohen („Hard Rain“), hier widmet sie sich einer britischen Legende: den Beatles. Gemeinsam mit dem Komponisten, Produzenten und Pianisten John McDaniel leuchten die beiden mit Neugier, Empathie und nicht zuletzt Humor die Weiten des Beatles-Universums aus. Barb Jungr, eine Britin mit tschechischen und deutschen Wurzeln, ist eine Spezialistin des französischen Chansons und der europäischen Cabaret-Bühnenkunst. Zudem hat sie sich mit ihren Interpretationen von Dylan, Cohen und Brél einen Namen gemacht.

John McDaniel aus Missouri, ist ein mit Emmys, Grammys und einem Tony Award dekorierter Komponist und Produzent (The Rosie O“Donnell Show, Annie Get Your Gun). Mehr Infos sowie Tickets gibt es online und per Telefon unter (030) 883 15 82.

Verlosung

Wir verlosen 3 x 2 Tickets für „Come together“ am 12. Juni in der Bar jeder Vernunft. Wer gewinnen möchte, geht bitte auf untenstehende Internetadresse und folgt den Anweisungen. Teilnahmeschluss: 6.6. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.

Red., Bild: Rick Stockwell