Shoppen am Spreeufer

Noch ein Einkaufszentrum für Berlin – neben der Mercedes Benz Arena soll mit der East Side Mall ein urbaner Marktplatz entstehen.

Am östlichen Spreeufer, dort, wo sich Touristen ohne Ende tummeln, wo Tag und Nacht lebendiges Treiben herrscht, entsteht bis Ende 2018 die East Side Mall. Direkt neben der Mercedes-Benz-Arena errichten die Freo Group und die RFR Holding GmbH auf 24.800 Quadratmetern Einzelhandeslfläche und 6.200 Quadratmetern Gastronomiefläche rund 120 Läden. Hinzu kommen 2.770 Quadratmeter für ein Fit X-Fitnessstudio, 4.700 Quadratmeter Lagerfläche und 760 Pkw-Stellplätze.

Vielseitiger Branchenmix

Über die Hälfte der gesamten Mietfläche ist bereits vermietet – an international bekannte Fashion-Stores wie zum Beispiel ZARA auf 2.700 Quadratmetern, Pull & Bear auf rund 1.000 Quadratmetern, Intimissimi/Calzedonia sowie Deichmann, Ritual Cosmetics, Juweliere, Souvenir-shops. Auch klassische Nahversorger, Bäckerei, Metzgerei und Eiscafé sind eingeplant. Um der „besonderen Standort-Spezifik“ Rechnung zu tragen, setzen die Projektentwickler nach eigenen Angaben auf „weithin sichtbare Landmark-Architektur und ein vielfältiges Shopping- und Gastronomie-Angebot“.

Schlemmen ohne Ende

Wo geshoppt wird, darf auch ein Food-Court nicht fehlen. Und der soll kulinarische Vielfalt bieten, so die Planer – auch für die Angestellen im Quartier eine neue zukünftige Adresse zur Mittagszeit. Auf dem Porgramm stehen klassisches Fast Food und leichte Küche nach asiatischer oder vegetarisch-veganerArt. Das Angebot reicht von Kyoto Running Sushi (rund 300 Quadratmeter) über Kenny’s (rund 800 Quadratmeter) bis hin zu Hauptstadtburger, Lemongrass Buffet und immergrün. Ein rund 3.500 Quadratmeter großer Rewe-Markt, ein rund 1.300 Quadratmeter Aldi-Discounter sowie ein dm-Drogeriemarkt auf rund 860 Quadratmetern und zahlreiche Fachgeschäfte sollen die grundlegende Nahversorgung der Anwohner abdecken.

Die East Side Mall entsteht in unmittelbarer Nachbarschaft zur Mercedes-Benz-Arena, nur wenige hundert Meter entfernt vom weltberühmten touristischen Hotspot East Side Gallery mit drei Millionen Besuchern im Jahr. Zum neuen Quartier an der Mercedes-Benz Arena gehören rund 2.000 Wohnungen, 18.000 Büroarbeitsplätze, mehrere Hotels und Entertainment-Attraktionen wie ein Multiplexkino mit circa 2.500 Sitzplätzen, eine Music Hall und eine Bowling World mit 28 Bahnen. Direkt gegenüber der East Side Mall liegt der hochfrequentierte U- und S-Bahnhof Warschauer Straße, Hauptanbindung für den gesamten einwohnerstarken Friedrichshainer Südkiez. 18 Monate vor Eröffnung der East Side Mall sind 55 Prozent der Flächen vermietet. Die Bauarbeiten können momentan von der Warschauer Brücke aus beobachtet werden.

Weitere Informationen:

www.freogroup.com
www.rfr.com

Red., Bild: FREO/UNstudio Amsterdam