Verliebt in Pflanzen

Ehrenamt: Ein Eheaar aus Treptow berät Gartenliebhaber.

Ob im Schaugarten oder in der Kleingartenanlage: Die Leidenschaft von Brigitte und Uwe Blockhaus gehört dem gepflegten Grün. Ihr Wissen und ihr Engagement lassen sie auch ihren Mitmenschen zukommen. Dafür wurden die ehrenamtlichen Gartenberater vom bezirklichen Freiwilligenzentrum jetzt als „Stern des Monats“ ausgezeichnet.

„Als mein Mann wegen Krankheit erwerbsunfähig wurde, habe ich ihm vorgeschlagen, sich ehrenamtlich zu engagieren“, berichtet Brigitte Blockhaus über die Anfänge. „Wir hatten damals schon unseren Schrebergarten und viel Freude an der Gartenarbeit. Da lag es nahe, dass er sich zum Gartenfachberater ausbilden ließ, später noch zum Pflanzenschutzsachverständigen.“

Anfangs habe Uwe Blockhaus vor allem in der angestammten Kleingartenanlage beraten, dann auch im Bezirksverband der Gartenfreunde Berlin-Treptow. „Als die Deutsche Bahn im Jahr 2011 ein ziemlich verwildertes Gelände am Bahnhof Schöneweide an den Verband abgegeben hat, waren wir beide gleich mit von der Partie.“ Nach und nach haben sie dort in vielen Arbeitseinsätzen Schaugärten angelegt. „Ich bin ja gelernte Gärtnerin und konnte da meine Erfahrungen einbringen.“ Mittlerweile sind auf mehr als 2.000 Quadratmetern Staudenbeete und Hochbeete entstanden. Dort berät das Treptower Ehepaar regelmäßig Gartenfreunde zur Gestaltung von naturnahen Gärten, außerdem zu Fragen rund um Baumpflege und Pflanzenschutz.

Red., Bild: Reginald Gramatté