Ein Park auf der Bahn-Brache

Das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf verfolgt das Ziel, auf brachgefallenen Bahnflächen zwischen dem Ortsteil Halensee und dem Lietzenseequartier den „Westkreuzpark“ zu entwickeln. Daher hat das Umwelt- und Naturschutzamt ein stadt- und landschaftsplanerisches Gutachten für den Bereich in Auftrag gegeben. Die Einleitung eines Bebauungsplanverfahrens ist vorgesehen. Der Planungsprozess erfolgt in Abstimmung mit dem Senat und der Deutschen Bahn, teilt das Bezirksamt mit.

(red)