Stunde der Gartenvögel

Bleibt der Spatz der Star? Im vergangenen Jahr war er Spitzenreiter in Berliner Gärten und Parks. Auch in diesem Jahr lädt der NABU Berlin ein, bei der „Stunde der Gartenvögel“ am zweiten Maiwochenende eine Stunde lang die Vögel in Garten und Park zu zählen und an den NABU zu melden. Die gesammelten Daten geben eine Übersicht über die Berliner Vogelarten und lassen langfristige Entwicklungstrends der Vogelpopulationen erkennen. Bereits im 13. Jahr ruft der NABU zur bundesweiten Vogelzählung auf.

Am 14. Mai laden Juliane Bauer und Ansgar Poloczek vom NABU Berlin zum vogelkundlichen Streifzug zur Erweiterung der Gesangserkennung ein. Morgens um 7.30 Uhr geht es los. Die Tour dauert zwei Stunden. Treffpunkt ist der zweite Eingang zum Alten Luisenstädtischen Friedhof, Südstern 8-10. Bitte Ferngals mitbringen, Spenden erwünscht.

(red)