Kunstrasenplatz im Stadion wie neu

Britz-Süd: Belag der Anlage wurde ausgetauscht.

Der abgenutzte Kunstrasenplatz 3 im Stadion Britz-Süd ist im Rahmen des Sportanlagensanierungsprogramms 2017 saniert worden. Der alte Belag wurde vollständig abgetragen und durch einen neuen ersetzt, inklusive neuer Eckfahnen, Hülsen und entsprechender Fußball-Linierung. Die Bauzeit für das Vorhaben betrug drei Wochen. die Baukosten umfassten rund 198.000 Euro. Darüber informiert das Bezirksamt.

Über den neuen Kunstrasen freut sich vor allem der Heimatverein des Platzes: DJK Schwarz-Weiß Neukölln. Zur Einweihung fand jetzt ein Eröffnungs-Fußballspiel der Ü50-Klasse gegen Concordia Wilhelmsruh ein. Der Kunstrasenplatz gehört zum Bereich der Sportanlage Stadion Britz-Süd, die im historischen Zentrum des Ortsteils Britz von einem Grüngürtel umgeben ist. Der Komplex besitzt einen Naturrasenplatz mit Umlaufbahn sowie zwei Kunstrasenplätze. Der Naturrasenplatz ist mit einer beidseitig angelegten Zuschauertribüne versehen und entspricht internationalen Wettkampfnormen, so das Bezirksamt.

(red)