Spandau auf Halbfinal-Kurs

Wasserballer mit guter Serie.

Der Rekordmeister im Wasserball, Spandau 04, und der OSC Potsdam sind nach ihren Auswärts-Siegen zum Auftakt der Viertelfinalspiele klar auf Halbfinal-Kurs. Der Titelverteidiger siegte 16:7 bei Bayer Uerdingen, die Havelstädter – Neulinge in der A-Gruppe – schlugen den SSV Esslingen überraschend deutlich mit 19:10.

Beide Teams brauchen in den für das anstehende Wochenende terminierten weiteren Spielen nur noch einen Sieg für den Einzug unter die Top vier. Spandau spielt am 6. Mai, 16 Uhr, im heimischen Becken erneut gegen Bayer Uerdingen. Für Potsdam wäre es der bislang größte Erfolg der Vereinsgeschichte. Nach jetziger Ausgangsposition ergäben sich für das Best-of-Five-Halbfinale (Spiele sind in der Zeit zwischen dem 10. und 20. Mai terminiert) Duelle zwischen Spandau und Potsdam sowie Hannover und Duisburg.

Um den Klassenerhalt muss dagegen der SC Wedding zittern, der in der ersten Runde der Play-Downs beim SV Cannstatt 7:11 verlor.

(dpa/sara)