Feste feiern auf dem Spielplatz

An 22 Orten können kleine Entdecker Spielfeste feiern.

Schaukeln, klettern, skaten, toben, im Sand spielen oder einfach nur Freunde treffen – dafür sind Spielplätze da und deswegen sind sie auch wichtig. Sie sind der Treffpunkt für Kinder, hier knüpfen sie Kontakte, trainieren spielend ihre motorischen und kommunikativen Fähigkeiten. Auf einigen Spandauer Spielplätzen kann man auch dieses Jahr wieder während der 11. Spandauer Spielplatztage vom 6. Mai bis 2. Juni kleine Feste feiern. Durch die Unterstützung von ehrenamtlichen Spielplatzpaten und Projektpartnern ist es wieder gelungen, auf diesmal 22 Spandauer Spielplätzen kleine Spielplatzfeste durchführen zu können.

Zum Mitmachen

Den Startschuss setzt das Kinderfest „Spandau mobil“ in der Spandauer Altstadt am 6. Mai von 11 bis 16 Uhr, welches gemeinsam mit der Partner für Spandau GmbH durchgeführt wird. Es werden viele Mitmach-Aktionen angeboten: Bobby-Car-Rennen, Puzzle-Wettbewerb, KimbaMobil, Kinderschminken, Hüpfburg, Trampoline, Bastel- und Malstand und Riesenseifenblasen. Von 11 bis 14 Uhr werden Verkehrssicherheitsberatungen durch das Ordnungsamt und eine Fahrradkennzeichnung von der Polizei (dafür das eigene Fahrrad und Personalausweis mitbringen) angeboten – außerdem Reparaturberatungen durch das Repair Café der KlimaWerkstatt. „Neben viel Spaß für Kinder und Eltern wollen wir mit den Spielplatztagen, die Teil unseres Projekts ’Raum für Kinderträume’ sind, die Aufmerksamkeit und das Engagement für sichere, saubere und attraktive Spielplätze stärken. Ich danke allen ehrenamtlichen Spielplatzpaten und unseren Projektpartnern für ihre Unterstützung“, sagt Baustadtrat Frank Bewig.

Einmaliges Projekt

Im Projekt „Raum für Kinderträume“ schafft das Bezirksamt Spandau gemeinsam mit seinen Partnern saubere, sichere und attraktive Spielplätze. Das Projekt unterstützt die Errichtung neuer und die Sanierung bestehender Spielplätze. Spielflächen sollen so dauerhaft verbessert werden. Das berlinweit einmalige Projekt „Raum für Kinderträume“ wurde initiiert durch das Bezirksamt Spandau. Umfangreiche Informationen über das Projekt gibt es im Internet unter www.raum-fuer-kindertraeume.de.

(red/sara), Bild: Thinkstock/iStock/junce

Hier klicken und alle Spielplatzfeste im Überblick sehen:

? 6. Mai, 11 bis 16 Uhr, Markt – Altstadt Spandau
? 6. Mai, 12 bis 15 Uhr, Jüdenstraße/Viktoriaufer (Musik, Spaß, Spiel)
? 13. Mai, 10 bis 13 Uhr, Cosmarweg
? 17. Mai, 15 bis 17 Uhr, Grützmacher Park/Goldbeckweg (Zirkus)
? 18. Mai, 10 bis 12 Uhr, Münsinger Park (kleine Wettspiele)
? 19. Mai, 9.30 bis 12 Uhr, Hohenzollernpark (Klettern, Spielen, Märchen)
? 19. Mai, 10 bis 14 Uhr, Westerwaldstraße (Kiinderschminken)
? 19. Mai, 14.30 bis 18 Uhr, Hauptstraße (kunterbunte Spielstationen)
? 19. Mai, 15 bis 17 Uhr, Helma-Bogen
? 19. Mai, 16 bis 18 Uhr, Am Flugplatz/Landstadt Gatow
? 20. Mai, 11 bis 14 Uhr, Freizeitsportanlage Südpark (Sport-Aktionen)
? 22. Mai, 10 bis 12 Uhr, Lindenufer
? 23. Mai, 10 bis 12 Uhr, Genfenbergstraße (Wettspiele)
? 24. Mai, 9.30 bis 11.30 Uhr, Spekteweg/Bötzow Bahn
? 24. Mai, 9.30 bis 12 Uhr, Gorgasring
? 27. Mai, 14 bis 18 Uhr, Runebergweg
? 31. Mai, 10 bis 12 Uhr, Havelgarten Burgwall (für Jung und Alt)
? 1. Juni, 10 bis 12 Uhr, Elsflether Weg
? 2. Juni, 15 bis 17 Uhr, Zitadelle