Ausbildung für Gefangene

Neues Kompetenzfeststellungszentrum in Moabit.

Der Senator für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung, Dr. Dirk Behrendt, hat jetzt das neue Kompetenzfeststellungszentrum in der Justizvollzugsanstalt Moabit eröffnet. Hier werden künftig die schulischen, beruflichen und sozialen Fähigkeiten von erwachsenen männlichen Strafgefangenen intensiv getestet. Ziel ist dabei, die Gefangenen aufgrund der Erkenntnisse dieses Kompetenzfeststellungsverfahrens noch bedarfsorientierter an die Beschäftigungs- und Qualifizierungsangebote der Haftanstalten heranzuführen.

Das Verfahren ist für alle verurteilten Inhaftierten mit einer Reststrafe von mindestens zwölf Monaten verpflichtend. Ausgenommen sind lediglich Rentner oder Gefangene ohne ausreichende Deutschkenntnisse. Die Tests finden über einen Zeitraum von 20 Tagen in der Wartezeit zwischen der Rechtskraft des Urteils und der Einweisung in eine konkrete Haftanstalt (JVA Tegel, JVA Plötzensee, JVA Heidering oder JVA Moabit) statt. Die jeweilige Auswertung enthält Empfehlungen und bildet eine der Grundlagen für den Vollzugs- und Eingliederungsplan, der für jeden Gefangenen erstellt wird.

(red)