Tour durch verschönerten Park

Im Rahmen der Initiative „Bunte Nachbarschaft im Allende-Viertel Berlin“ haben Anwohner   begonnen, den Volkspark Köpenick als Erholungsoase des Allende-Viertels aufzuwerten. Erste Ergebnisse können Interessierte bei einem Spaziergang mit Bezirksbürgermeister Oliver Igel (SPD) am Samstag, den 29. April, begutachten. Für die  einzelnen Projekte  in der denkmalgeschützten Grünanlage hatte die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt umfangreiche Mittel bereitgestellt. Der Heimatverein Köpenick e.V. sowie die Bürgerinitiative „Willkommen im Allende-Viertel“ setzten die Vorhaben mit Unterstützung des Straßen- und Grünflächenamtes des Bezirks um. Die Tour beginnt um  11 Uhr am Parkeingang   gegenüber vom  Allende-Center in der Pablo-Neruda-Straße. Kinder des Salvador-Allende-Hauses werden ihre Wünsche und Träume an Ballons in den Himmel schicken, so das Bezirksamt.

(red)