Märchen über Pärchen

Stück über das „ewige Zusammensein“ im Theater an der Parkaue.

Es gibt diese zwei Menschen, die sind immer zusammen. Die Schöne und das Biest, schon immer eins und alles andere ist egal. Sie halten sich an den Händen und brechen in fremde Gärten ein. Auf einem ihrer nächtlichen Streifzüge treffen sie drei merkwürdige Gestalten – einen Schrank, einen Sessel und einen Herd. Die Möbel sehen gut aus, sind neugierig – und stellen das ewige Zusammensein der beiden in Frage. Ist es immer nur zu zweit nicht langweilig? Die Theatergruppe James & Priscilla inszeniert mit „Nightcalls“ ein modernes Märchen und hinterfragt, was es heißt, ein Pärchen zu sein, was das mit Individualität und Selbstverwirklichung zu tun hat und wie viel Nähe man braucht. „Nightcalls“ ist im Theater an der Parkaue, Kastanienallee 7-9, 10435 Berlin (Prenzlauer Berg) am 29. April um 11 und um 19 Uhr sowie am 30. April um 18 Uhr zu sehen. Tickets sind per Mail unter besucherservice@parkaue.de oder telefonisch unter 44 35 18 256 buchbar.

Verlosung

Das Berliner Abendblatt verlost 2×2 Freikarten für Nightcalls! Schicken sie einfach bis zum 25. April eine Mail mit dem Kennwort „Nightcalls“ an: gewinnspiel.bab@dumont.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.