Raserfalle auf der Seestraße

Frau mit 113 Stundenkilometern geblitzt.

652 zu schnelle Fahrzeuge und ein Mann ohne Führerschein waren das Ergebnis einer Geschwindigkeitskontrolle am Karfreitag in der Seestraße zwischen Goerdelerdammbrücke und Sylter Straße in Richtung Wedding. In dieser Zeit passierten knapp 1.200 Fahrzeuge die Stelle, an der eine Höchstgeschwindigkeit von 50 Stundenkilometer gilt. 652 Fahrzeuge waren zu schnell. Davon müssen 459 Fahrzeugführer mit einem Verwarnungsgeld und 193 mit einem Bußgeld rechnen. Darüber hinaus gibt es wohl für 67 mutmaßliche Raser ein Fahrverbot. Spitzenreiter war eine Frau, die gegen 7.40 Uhr mit 113 km/h geblitzt wurde. Sie erwartet ein Bußgeld von mindestens 280 Euro, zwei Punkte und zwei Monate Fahrverbot.

Red., Bild: Imago/Maertin Müller