Tourist-Info und mehr

Eröffnung: Haus informiert zu Bezirksgeschichte.

Nach nur kurzer Bauzeit hat Marzahn-Hellersdorf einen zentralen Anlaufpunkt für Touristen und Besucher am Jelena-Šanti?-Friedenspark, unweit des U-Bahnhofs „Kienberg – Gärten der Welt“ geschaffen. Bis Oktober 2017 ist der Neubau mit rund 300 Quadratmeter Nutzfläche täglich in der Zeit von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

Die neue Tourist-Info im Foyer und Mittelstück des Gebäudes ist verbunden mit einem multifunktionalen Veranstaltungsraum sowie einer angrenzenden Ausstellung, einer Busfahrerlounge mit Sanitäranlagen und einem Büroraum. In der Auftaktausstellung unter dem Motto „Bauplatz Marzahn-Hellersdorf“ kann sich der Gast über die Entstehung der Großsiedlung, deren Komplettierung und Veränderung durch die Stadtumbaumaßnahmen sowie aktuelle Neubauprojekte informieren.

Der Entwurf des Hauses stammt von Partner und Partner Architekten. Das Gebäude knüpft mit seiner Massivholzbauweise ebenso an die industrielle Bauweise wie auch an die des nachhaltigen Bauens in ökologischer, ökonomischer und soziokultureller Hinsicht an.

(red/ylla)