Neue Horizonte für Jugendliche

Beim Boys‘ Day können Jungen Einblicke in Pflegeberufe gewinnen.

Am 27. April ist wieder Zukunftstag für Jungs: Bei den Alloheim Senioren-Residenzen, die am Lichterfelder Ring 197 einen Standort haben, können Jugendliche in soziale Berufe reinschnuppern, in denen überwiegend Frauen tätig sind.

Praxisnahe Erfahrungen

Beim Boys’ Day, dem traditionellen Orientierungstag für Jungen, können sich Jugendliche neue Berufshorizonte erschließen. Einen Tag lang lernen sie so Berufe kennen, in denen überwiegend Frauen arbeiten. Statt der üblichen technisch-orientierten Ausbildungsberufe stehen vor allem Berufsbilder im sozialen Bereich im Fokus.

Seit vielen Jahren sind die Alloheim Senioren-Residenzen nach eigenen Angaben Kooperationspartner der Job-Initiative. Ende April haben Jungen wieder die Chance, sich einen Tag lang praxisnah über eine berufliche Zukunft in der Pflegebranche zu informieren. Die möglichen Berufsfelder seien dabei sehr vielfältig, wird mitgeteilt. Neben den typischen Pflegeberufen, mit engem Kontakt zu den Bewohnern der Pflegeeinrichtungen, bieten die Alloheim Senioren-Residenzen eine Vielzahl an Ausbildungsplätzen mit kaufmännischen oder handwerklichen Tätigkeitsschwerpunkten an. So könnten sich Jungs beispielsweise auch in der Verwaltung oder in der Küche der Alloheim-Pflegeeinrichtung verwirklichen.

„Das Interesse am Boys’ Day in unserer Senioren-Residenz ist groß“, sagt Einrichtungsleiter Till Quade. Er rät Interessierten, sich schnell anzumelden, da nur noch wenige Plätze verfügbar seien. „Bei Jugendlichen hat ein Umdenken begonnen. Immer mehr junge Menschen haben erkannt, dass Pflegeberufe krisen- und zukunftssicher sind und vielfältige Karrierechancen bieten“, so Quade. Pflegeberufe würden in Zeiten der Fachkräfte-Offensive zu den absoluten Gewinnern auf dem Arbeitsmarkt zählen. Weitere Informationen unter: www.boys-day.de

Red/Mh, Bild: imago/ allOver-MEV