Chance für Musikstudenten

Viele öffentliche Auftritte geplant.

Das Sommersemester 2017 beginnt und die Studierenden der Hanns Eisler proben gerade intensiv für die Opernaufführung dieses Jahres: Die Uraufführungsreihe „Neue Szenen“ in Kooperation mit der Deutschen Oper erlebt Ende April ihre dritte Ausgabe mit der Premiere des Operntriptychons „Die Durchbohrung der Welt“. Im Mai haben Studierende der Hanns-Eisler-Hochschule die einzigartige Möglichkeit, mit dem Konzerthausorchester in einem öffentlichen Absolventenkonzert ihr Studium abzuschließen.

Das Konzerthausorchester spielt einmal im Jahr bereits seit 1994 in den Absolventenkonzerten – ohne Honorar. Ebenfalls im Mai wird sich das Kritische Orchester in der Dirigentenwerkstatt jungen internationalen Dirigierenden widmen. Im Juni bereiten anlässlich des 80. Geburtstages von Prof. Eberhard Feltz Kollegen, viele Überraschungsgäste, Freunde, Wegbegleiter, Alumni und Studierende eine Ehrung mit einem ganztägigen Konzert- und Vortragsmarathon vor. Weitere Informationen unter: www.hfm-berlin.de

(red)