Historische Fernrohre

Auf der Dachterrasse der Archenhold-Sternwarte, Alt-Treptow 1, wird am 5. Mai, 18 bis 22 Uhr, eine Auswahl von zehn historischen Fernrohren (zwischen 1730 und 1900) aus den Sammlungsbeständen der Archenhold-Sternwarte aufgestellt.Besucher erhalten Gelegenheit, mit diesen wertvollen Originalen unter Anleitung den Mond und den Planeten Jupiter zu beobachten. Bei schlechtem Wetter werden die Geräte im langen Flur der Sternwarte aufgestellt und erläutert. Der Eintritt zur Sonderveranstaltung „Nacht der historischen Fernrohre“ kostet sechs Euro, ermäßigt drei Euro.

Telefon: (030) 536 06 37 19

red