Nehmen Sie mich!

Bewerbungsunterlagen sind der Türöffner zum Job. Tipps für eine gelungene Bewerbung:

Welche meiner bisherigen Ausbildungs- oder Tätigkeitsschwerpunkte passen zu dem, was die Firma sucht? Entsprechend individuell muss das Anschreiben formuliert sein, Massenbewerbungen sind tabu. Manche Unternehmen lassen Online-Bewerbungen heute automatisch nach Schlüsselbegriffen scannen. Daher sollte man die in der Stellenausschreibung geforderten Kompetenzen mit den entsprechenden Schlüsselbegriffen eigener Kenntnisse aufführen. Das Anschreiben sollte möglichst auf eine DIN-A-4-Seite passen. Rechtschreibfehler befördern Bewerbungen oftmals direkt in den Papierkorb, sie sind Zeichen mangelnder Akribie. Besonders peinlich sind Fehler im Namen des Ansprechpartners. Eine seriöse E-Mail-Adresse sollte beim Verschicken der Unterlagen obligatorisch sein. Ein Fotograf weiß, worauf es bei Bewerbungsfotos ankommt, Selfies sind tabu.

djd, Bild: djd/Randstad Deutschland