Vereinigtes Schlachtensee

Stadthistoriker will eigenständigen Ortsteil.

Die einstige Landhauskolonie Schlachtensee liegt zersplittet zwischen den Ortsteilen Zehlendorf und Nikolassee. Das soll sich bald ändern, wenn es nach dem Willen des Stadthistorikers Dirk Jordan geht. Aus seiner Sicht ist Schlachtensee 1920 aus historischen Gründen kein eigenständiger Ortsteil geworden; denn obwohl beispielsweise die Villenkolonie Nikolassee erst nach der Landhauskolonie gegründet wurde, hat diese den entsprechenden Status erhalten.

Aktive Bürgerschaft

„Fast 100 Jahre nach dieser Entscheidung ist es an der Zeit, diese historische Situation zu überprüfen, wie es andere Berliner Bezirke – zum Beispiel Marzahn-Hellersdorf, Spandau oder Reinickendorf – auch schon getan und weitere Ortsteile gebildet haben“, sagt Jordan. „Heute hat Schlachtensee mit dem Einkaufszentrum in der Breisgauer Straße, dem Markt, der Kirche und einer aktiven Bürgerschaft prägende Elemente eines Ortsteils.“ Bei der Gründung der Landhauskolonie 1894 war die Gegend geprägt von Wald und dem Schlachtensee. Theodor Fontane empfand in diesem Vorort-Idyll etwas, „was ihm ans Herz geht“. Heute ist Schlachtensee ein lebendiger Teil der Stadt mit eigenständigem Charakter. Drei Regierende Bürgermeister haben hier gewohnt und von hier aus gewirkt.

Ein Stück Heimat

„Viele der heutigen Schlachtenseer leben schon seit Generationen hier, manche Familien seit der Gründung der Landhauskolonie“, sagt Jordan. Aber auch für die neu Zugezogenen bilde Schlachtensee ein Stück Heimat. Stadthistoriker Jordan will mit seinen Mitstreitern diese Verbundenheit stärken; deswegen soll Schlachtensee auch ein eigenständiger Ortsteil innerhalb des Bezirks werden. Schlachtensee soll draufstehen, wo Schlachtensee auch drin ist. Wie eine solche Anerkennung funktionieren könnte, darüber wird inzwischen auch im Bezirk diskutiert. Selbst Bürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski muss sich hier zunächst noch kundig machen. Als ehemaliges Mitglied des Verwaltungsapparats rechnet Jordan mit geringen Kosten für eine Anerkennung des Ortsteils, für die er im Übrigen auch Sponsoren finden will. Für Themen wie diese will Jordan mit Unterstützern aller politischer Couleur jetzt eine Bürgerinitiative gründen.

ortsteil-schlachtensee@jordandirk.de

Daniel Seeger, Bild: Dirk Jordan