Berlin ganz neu entdecken

Sparen: Die BerlinCard bietet dauerhaft Vergünstigungen für über 300 Freizeitangebote.

Berlin ist so beliebt wie nie, das Angebot an Freizeitangeboten ist unerschöpflich. Ein Wochenende voller Ausflüge in der Hauptstadt kann ganz schön ins Geld gehen. Mit der BerlinCard jedoch können Berliner und Berlin-Besucher bei über 300 Freizeitangeboten aus den Bereichen Gastronomie, Kultur, Beauty und Familie kräftig sparen. Nahezu alle Angebote enthalten die 2-für-1-Option, das heißt BerlinCard-Inhaber mit einer Begleitung sparen bis zu 50 Prozent – der eine zahlt, der andere kommt kostenlos mit rein. Was die Vorteilskarte einzigartig macht: Es gilt das „So-oft-du-willst-Prinzip“. Nahezu alle Angebote sind demnach beliebig oft nutzbar. Wenn ein BerlinCard-Nutzer also ein neues Lieblings-Restaurant entdeckt hat, kann er dort jeden Abend eine Begleitperson kostenfrei einladen.

Spannende Angebote

Das Ziel ist, Berlinern immer wieder spannende Angebote in anderen Kiezen und Stadtteilen zu präsentieren und Berlin-Besuchern Einblicke in die Attraktivität und Vielseitigkeit dieser Stadt zu ermöglichen. Für kurze Aufenthalte kann die BerlinCard mit einer Gültigkeit zwischen drei und sieben Tagen gewählt werden. Für Dauergäste oder Berliner gibt es die Jahreskarte. Die BerlinCard löst die seit 2015 erhältliche „FunCard Berlin“ ab und ist seitdem ein gemeinsames Produkt in Kooperation mit der Berliner Zeitung und dem Berliner Kurier. Weitere Infos und Preise gibt es im Internet.

red, Bild: Hinz & Ross GbR