Die Legenden des Rock‘n‘Roll

Konzert: Elvis Presleys Band auf großer Bühne.

Es war die „Original TCB Band of Elvis“, die Elvis Presley von 1969 bis 1977 bei über 1.000 Konzerten begleitete und seinen unverwechselbaren 70er-Jahre-Sound prägte, der ihn als den King of Rock’n Roll unsterblich machte. James Burton (Gitarre), Ronnie Tutt (Drums) und Glen D. Hardin (Piano, Keyboards) gehörten schon vor der Gründung zu den besten Musikern ihrer Zeit, die mit unzähligen Stars gespielt hatten. Heute kann ihr Einfluss auf die Musikgeschichte nicht hoch genug eingeschätzt werden.

Einmalige Chance

Am 9. Januar 2017, 20 Uhr kommen sie im Rahmen ihrer Europa-Tournee ins Mercure Hotel MOA Berlin Stephanstraße, um einen Tag nach Elvis‘ 82. Geburtstag noch einmal ein spektakuläres Konzert zu geben. Fans, die den King nie live erleben konnten, haben jetzt die einmalige Chance, die Power der legendären Las Vegas-Shows hautnah zu erleben – unverfälscht und in Original-Besetzung. Terry Blackwood & The Imperials, jener stimmgewaltige Chor, mit dem Elvis seine einzigen Grammy-prämierten Alben einspielte, wird die Gospel-Seite des King originalgetreu auf die Bühne bringen. Begleitet werden sie von Dennis Jale, der seit 2003 mit der Band durch Europa tourt.

Verlosung

Das Berliner Abendblatt verlost 2×2 Tickets für dieses Spektakel. Schicken Sie eine Mail mit dem Stichwort „Big Band“ und Ihren Kontaktdaten an gewinnen@mdscreative.com. Einsendeschluss ist der 1. Januar. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

red., Bild: 2016 Dennis Jale