Klassiker der Ballettkunst

Tanz: Ausnahmetalente aus Moskau präsentieren „Schwanensee“.

Seit 25 Jahren inszeniert das Staatliche Russische Ballett Moskau den „Schwanensee“ nach der Musik von Peter Tschaikowsky. Der Klassiker der Ballettkunst ist nach wie vor ein Muss für Ballettfreunde. Zum Schwanensee-Jubiläum waren die Ausnahmetalente aus Moskau in diesem Jahr bereits in Südamerika und Asien auf Tournee.

Weltberühmtes Ensemble

cr_lvs_schwanensee_01„Wir kommen nach Deutschland als alte Freunde und so werden wir auch empfangen“, erklärt Wjatscheslaw Gordejew, künstlerischer Leiter des Staatlichen Russischen Balletts Moskau. Seit rekordverdächtigen 29 Jahren gastiert das Staatliche Russische Ballett Moskau in Deutschland und zog bereits über eine Million Zuschauer in seinen Bann. Vor 25 Jahren, am 17. April 1991, präsentierte die heute weltberühmte Balletttruppe im Moskauer Kremlpalast erstmalig seine Inszenierung zur Musik von Tschaikowskys „Schwanensee“.

cr_lvs_schwanensee_02Die Uraufführung der Liebesgeschichte um die verzauberte Prinzessin Odette und Prinz Siegfried war ein voller Erfolg und die Inszenierung wurde noch im selben Jahr in Deutschland und später weltweit von Publikum und Kritikern gefeiert. Auch nach 25 Jahren der Inszenierung hat der „Schwanensee“ nichts von seinem Zauber und seiner magischen Anziehungskraft verloren. Ein Muss für Ballettfans und alle, die es werden wollen. In Berlin ist „Schwanensee“ täglich vom 10. bis 15. Januar, 20 Uhr (außer am 15. Januar: 18 Uhr) im Admiralspalast zu sehen. Weitere Informationen, Tickets und aktuelle Tourpläne gibt es im Internet.

Weitere Informationen
www.schwanensee-tickets.de

Verlosung

Wir verlosen 3 x 2 Freikarten für die Vorstellung am 15. Januar 2017, 18 Uhr, im Admiralspalast. Schicken Sie bis zum 1. Januar eine E-Mail mit dem Stichwort „Schwanensee“ und Ihren Kontaktdaten an:
gewinnen@mdscreative.com

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück!

red, Bild: Archiv SRBM