Weißensee leuchtet

Advent: Lichterglanz auf der Berliner Allee.

Derzeit strahlt die Berliner Allee wieder im vorweihnachtlichen Glanz. Die Adventsbeleuchtung geht auf eine Initiative der Interessengemeinschaft (IG) City Weißensee zurück. Seit mehr als zehn Jahren engagieren sich Einzelhändler, Apotheker, Banken und Dienstleister in der IG und vor Ort für dieses überregional bekannte Projekt. An den stimmungsvollen Lichtern entlang der Berliner Allee erfreuen sich auch zahlreiche Besucher aus aller Welt, die unter anderem wegen des Jüdischen Friedhofs nach Weißensee kommen.

Die Weihnachtsbeleuchtung auf der Berliner Allee ist das Highlight der Jahresprojekte bei der IG City Weißensee und wird aus eigenen finanziellen Mitteln, etwa Mitgliedsbeiträgen sowie zahlreichen Spenden der Geschäftsleute vor Ort refinanziert.

„Natürlich wäre ein bisschen Unterstützung durch den Bezirk sehr gut. Wir sind aber sehr stolz darauf, dieses Projekt aus eigenen Mitteln und Spenden zu finanzieren und der Allee vorweihnachtlichen Glanz zu verleihen“, so der Apotheker Bodo Hildebrandt und Rechtsanwalt Kai-Uwe Agatsy, beide Vorstandsmitglieder der IG. Die Weihnachtsbeleuchtung wird, wie seit vielen Jahren, durch die Firma Boehlke Beleuchtungstechnik installiert. Diese Firma ist als Partner von „Berlin leuchtet“ und für die Weihnachtsbeleuchtung auf dem Kurfürstendamm und in der Friedrichstraße bekannt geworden. Die Weihnachtsbeleuchtung in Weißensee erstrahlt täglich ab dem Einbruch der Dunkelheit bis 24 Uhr. Die Initiatoren hoffen auch im kommenden Jahr auf tatkräftige Helfer und finanzielle Unterstützung. Das Leitmotiv der Arbeit in der IG City Weissensee heißt: „Aktivität schafft Attraktivität.“ So soll es auch im kommenden Jahr lokale Veranstaltungen rund um den Antonplatz und die Berliner Allee in Weißensee geben, um diesen Teil des Großbezirkes Pankow noch attraktiver zu machen.

red/mh, Bild: IG city Weißensee

www.city-weissensee.com
info@city-weißensee.com