Steinway-Flügel kann bezahlt werden

Kultur: Lotto-Stiftung sagt 37.000 Euro für Initiative „Pankow beflügeln“ zu.

Der Lotto-Antrag des Freundeskreises der Musikschule Pankow e.V. zum Erwerb eines Steinway-Konzertflügels für die Pankower Rathauskonzerte, die Musikschule des Bezirks und Benefizkonzerte wurde von der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin bewilligt und somit 37.000 Euro zugesagt.

Der Unterschied

„Steinway-Flügel können den Unterschied zwischen einem guten und einem außergewöhnlichen Konzert ausmachen. Sie geben dem Pianisten nicht nur große Ausdrucksfreiheit, sondern ermöglichen ihm, über sich hinaus zu wachsen.“ Mit diesem Zitat des deutschen Pianisten Martin Helmchen wirbt seit 2013 die Initiative „Pankow beflügeln“ für ihr großes Ziel, einen rund 55.000 Euro teuren Steinway-Konzertflügel zu finanzieren.

„Pankow beflügeln“ ist eine Initiative des Beirats Rathauskonzerte Pankow. Auf hohem künstlerischen Niveau sind die Rathauskonzerte – deren Tradition bereits in den 1970er-Jahren begann – das einzige regelmäßige, professionelle und zudem durch sozial verträgliche Eintrittspreise niederschwellige kommunale Konzertangebot des Bezirkes. Sie werden ehrenamtlich von einem Beirat organisiert. Seit Anbeginn gab es im Rathaus für Konzerte keinen eigenen Flügel. Nach einer Folge von Provisorien musste sogar von der Musikschule ein Instrument geliehen werden. Doch 2013 war „der erste Flügelschlag“ getan, der Steinway-Flügel beschafft. Dank der Spendenbereitschaft des Wohnungsunternehmers Rainer Bahr, der das Geld für den Flügel vorstreckte. Im Rahmen von „Pankow beflügeln“ kamen seither 18.000 Euro von fast 50 Spendern zusammen. Doch selbst im wohlhabenden Pankow dauerte es länger als anfangs gedacht. So kam die gute Nachricht von der Lotto-Stiftung jetzt zur rechten Zeit, um die längst fällige Rückzahlung der Restsumme an den Sponsor zu ermöglichen.

Weiter beflügeln

Mit dem neuen Flügel rückt für den Beirat der Rathauskonzerte die kulturpolitische Vision „Offenes Rathaus“ in greifbare Nähe. So soll ein Ort entstehen für Musik, Konzerte, Events, ein Podium für hochbegabte Schüler der Internationalen Musikakademie und der Musikschule, für bezirkliche Veranstaltungen und mehr. Die Initiative „Pankow beflügeln“ will weitermachen, sich neue Ziele stecken und ihr Motto künftig eher metaphorisch verstanden wissen.

red/mh, Bild: Steinway/Jo van den Berg