Die Mafia lädt zum Leichenschmaus

Kultur: Neues Kriminal-Dinner vom Improtheater Paternoster im Ellington Hotel.

Al Capone, Escobar, El Chapo und Vito Corleone lassen grüßen und stehen Pate für das neue Kriminal-Dinner rund um die Machenschaften der „ehrenwerten Familie“. Da gibt es nicht nur eine Leiche zum Dessert, sondern auch zur Vorspeise, Suppe und Hauptgang. Begleitet von einem exquisiten Vier-Gänge-Menü können die Gäste die Entwicklung der Geschichte mit eigenen Ideen anreichern und so den Abend mit gestalten. Schon sind die Ermittlungen im vollen Gange, werden Beweise gesichtet und Zeugen befragt, entwickeln sich sowohl dramatische wie komische Szenen und Musikeinlagen. Für Überraschungen ist an diesem Abend auf jeden Fall und für alle Beteiligten gesorgt, aber auf eines ist Verlass: professionelle Schauspiel- und Improvisationskunst ist hier gepaart mit erstklassiger Küche.

Aus dem Nichts

Das Improtheater Paternoster ist eine Gruppe professioneller Schauspieler und Musiker mit fundierter Ausbildung in verschiedenen künstlerischen Genres wie Theater, Musical, Comedy und Pantomime, die seit mehr als zehn Jahren gemeinsam und mit Hingabe Improvisationstheater spielt. Paternoster bietet witzige, spannende, phantasiereiche Unterhaltung und hochprofessionelles Entertainment. Aus den Wünschen und Ideen der Zuschauer entwickeln sie Geschichten aus dem Nichts, Szenen und Songs aus dem Stegreif – blitzschnell improvisiert und frisch auf die Bühne gebracht. Hautnah kann man Paternoster jeden Dienstag und Mittwoch in der Berliner Kulturbrauerei erleben. Die Spieler haben Impro-Shows für jede Gelegenheit im Repertoire und geben ihr Know-how auch in Workshops und Seminaren weiter.

Drei Stunden Unterhaltung

Ob improvisiertes Kriminal-Dinner, klassische Improtheater-Show oder professionelle Abendmoderation – das Improtheater Paternoster lässt sich auch exklusiv buchen. Die Show dauert im Ellington Hotel, Nürnberger Straße 50-55, etwa drei Stunden. Tickets kosten 79 Euro inklusive Menü, aber zuzüglich Getränke. Nach der Premiere am 8. Dezember sind im Ellington in diesem Jahr noch vier Vorstellungen geplant. Wem dies nicht reicht: Die Mafia lädt auch 2017 zum Leichenschmaus.

red/mh, Bild: Reiner Freese x21.de