Alt sein für Anfänger

Kultur: Lesung mit Gesang und Tanz mit Helmut Baumann und Daniela Ziegler.

„Alles halb so schlimm! Alt sein für Anfänger“ ist ein Abend mit Gedichten und Prosastücken, Gesang und Tanz zum Thema Altwerden, was das mit uns macht und wie man damit zurechtkommt. Eine Betrachtung des Lebensabschnitts 70 PLUS aus heiterer, ironischer Distanz.

Helmut Baumann, ehemaliger Intendant des Theaters des Westens, und seine Kollegin, die bekannte Musical-Darstellerin Daniela Ziegler, präsentieren ab 29. Oktober im Schlosspark Theater ihr neues Programm rund um das Thema Älterwerden. Mit Texten von Lida Winiewicz und speziell dafür komponierter Musik von Thomas Zaufke erwartet den Zuschauer eine kurzweilige Lesung mit Gesang und Tanz, am Flügel begleitet von Nikolai Orloff. Die österreichische Autorin Lida Winiewicz arbeitet bereits seit einigen Jahrzehnten mit Helmut Baumann zusammen. Während seiner 15-jährigen Tätigkeit am Theater des Westens entstanden eine Reihe von gemeinsamen Arbeiten, zuletzt inszenierte Baumann ihr Stück „Paradiso“ an der Komödie am Kurfürstendamm. Im Oktober, November und Dezember folgen weitere Vorstellungen. Karten gibt es ab 22,50 Euro.

red, Bild: DERDEHMEL/Urbschat